Waschbärfalle – Produkttests, Köder und gute Standorte

Mit einer Waschbärfalle kann man im Revier den maskierten Banditen Herr werden. Wir haben für dich verschiedene Fallen getestet, mit unterschiedlichen Ködern experimentiert und ausprobiert, wo Waschbären besonders gerne in die Falle tappen. Hier erfährst du alles, was du zu dem Thema wissen musst und weiß nach dem Lesen, worauf es ankommt.

Waschbärfalle – Produkttests, Köder und gute Standorte

Das findest du in diesem Artikel

    Wer Waschbären im Revier hat, hat es mit einer invasiven Art zu tun, die große Schäden an der heimischen Fauna anrichtet. Eine scharfe Bejagung ist hier das oberste Gebot. Die Waschbärjagd ist jedoch eine Herausforderung. Die Wildtiere sind nämlich nicht nur intelligent, sondern auch nachtaktiv. Hinzu kommt, dass bei einer Reproduktionsrate von 200% bis 300% schnell und viel Strecke gemacht werden muss, um den Bestand regulieren zu können.

    Der überwiegende Teil der Beute wird mittels Waschbärfalle gemacht. Die Fallenjagd ist effektiv, bringt den Jäger nicht um den Schlaf und kann gleichzeitig an vielen Standorten erfolgen. Hier zeigen wir dir, welche Fallen besonders empfehlenswert sind und wie du schnell zum Erfolg kommst.

    Die Top 3 der Waschbärfallen

    Modell
    Voss.farming Waschbärfalle verzinkter Draht

    Voss.farming Waschbärfalle verzinkter Draht

    Martenbrown Fuchsfalle und Waschbärfalle groß

    Martenbrown Fuchsfalle und Waschbärfalle groß

    Steingraf Waschbärfalle

    Steingraf Waschbärfalle

    AuslöserTrittbrettTrittbrettTrittbrett
    BesonderheitenBausatz, 17 mm MaschenweiteFertig montiert, inkl. 25g LockmittelFertig montiert, inkl. Lockmittel
    FallenartLebendfalle, KastenfalleLebendfalle, KastenfalleLebendfalle, Kastenfalle
    Gewicht11 kg
    Maße103 x 27 x 27 cm100 x 27 x 27 cm120 x 30 x 30 cm
    Materialverzinkter DrahtEuropäische SiebdruckplatteEuropäische Siebdruckplatten
    AbgedunkeltNeinJaJa
    WildartenWaschbär, MarderWaschbär, MarderWaschbär
    Preis
    €56.90
    €54.99
    €89.90

    Die Waschbärfalle, die uns am besten gefällt, ist das Modell des Unternehmens Steingraf. In Deutschland aus gutem Material handgefertigt macht sie einen sehr soliden Eindruck. Sie wird direkt fertig montiert geliefert und ist vollständig abgedunkelt. Sie entspricht dem Jagdgesetz und kann direkt verwendet werden.

    Die Siebdruckplatten der Qualität A/A sind wetterfest miteinander verleimt.

    Kunden schätzen an dieser Waschbärfalle vor allem, dass sie robust, langlebig und einfach anzuwenden ist.

    Den Köder kann man problemlos über eine Klappe einlegen. Da sie bereits montiert und vollständig abgedunkelt ist, muss man sie lediglich an dem gewünschten Standort aufstellen. Auf Amazon vergeben 71% der Kunden 5 von 5 Sterne und 17% 4 von 5 Sterne.

    Wer ein hochwertiges Produkt sucht und keine weitere Arbeit will, sollte hier zugreifen.

    Im Lieferumfang ist außerdem etwas Lockmittel enthalten.

    Steingraf Waschbärfalle

    Steingraf Waschbärfalle

    MarkenSteingraf
    TypenFalle
    AuslöserTrittbrett
    BesonderheitenFertig montiert, inkl. Lockmittel
    FallenartLebendfalle, Kastenfalle
    Gewicht11 kg
    Maße120 x 30 x 30 cm
    MaterialEuropäische Siebdruckplatten
    AbgedunkeltJa
    WildartenWaschbär
    €89.90

    Ebenfalls solide und etwas preiswerter ist die Kastenfalle von Martenbrown. Sie ist etwas kleiner, ebenfalls speziell auf Waschbären ausgelegt und aus sehr ähnlichen Materialien gefertigt. Auch hier lässt sich über die Klappe leicht ein Köder einlegen und durch ein eingebautes Gitter kann schnell überprüft werden, was in der Falle sitzt.

    Alle Holzelemente sind aus Siebdruckplatten gefertigt, die Scharniere aus Aluminium.

    Auch hier erhältst du 25 ml Lockmittel bei Bestellung dazu.

    Martenbrown Fuchsfalle und Waschbärfalle groß

    Martenbrown Fuchsfalle und Waschbärfalle groß

    TypenFalle
    AuslöserTrittbrett
    BesonderheitenFertig montiert, inkl. 25g Lockmittel
    FallenartLebendfalle, Kastenfalle
    Maße100 x 27 x 27 cm
    MaterialEuropäische Siebdruckplatte
    AbgedunkeltJa
    WildartenWaschbär, Marder
    €54.99

    Eine alternative Waschbärfalle stammt vom Hersteller VOSS.farming und ist aus verzinktem Draht gebaut. Im Gegensatz zu den anderen beiden Exemplaren wird sie als Bausatz geliefert. Das hat den Vorteil, dass sie leichter zu transportieren ist. Allerdings muss vor der Benutzung noch Hand angelegt werden.

    Ein großer Unterschied ist nicht nur das verwendete Material, sondern auch, dass diese Falle nicht abgedunkelt ist. In dem ausgelieferten Zustand ist sie somit nicht konform mit dem Jagdgesetz. Vor dem Einsatz muss sie vom Jäger vollständig abgedunkelt werden.

    Voss.farming Waschbärfalle verzinkter Draht

    Voss.farming Waschbärfalle verzinkter Draht

    TypenFalle
    AuslöserTrittbrett
    BesonderheitenBausatz, 17 mm Maschenweite
    FallenartLebendfalle, Kastenfalle
    Maße103 x 27 x 27 cm
    Materialverzinkter Draht
    AbgedunkeltNein
    WildartenWaschbär, Marder
    €56.90

    Waschbärfalle kaufen – worauf kommt es an?

    Wenn du dir eine Waschbärfalle kaufen möchtest, solltest du dir zuvor Gedanken darüber machen, was dir bei ihr besonders wichtig ist. Nur wenn du weißt was du willst, wirst du eine Wahl treffen können, mit der du zufrieden bist. Nachfolgend zeige ich dir die wichtigsten Faktoren.

    Die Waschbärfalle muss jagdgesetzkonform sein

    Das wichtigste Kriterium ist, dass die Falle dem Jagdgesetz entspricht, oder mit ein paar Handgriffen in einen solchen Zustand gebracht werden kann. Als Jäger sind wir dazu verpflichtet, Tierleid auf ein Minimum zu reduzieren und das gilt auch für invasive Arten die viele Probleme mit sich bringen.

    Eine lückenlose Abdunklung ist beispielsweise wichtig, damit der gefangene Waschbär zur Ruhe kommen kann und möglichst stressfrei in der Falle sitzt, bis er erlöst oder freigelassen wird.

    Waschbärfalle kaufen die gut fängt

    Als Jäger ist uns vor allem wichtig, dass die Falle gut fängt. Hier kommt es aber in der Regel weniger darauf an, für welches Modell man sich entscheidet. Später gebe ich dir ein paar Tipps, wie du deinen Fangerfolg erheblich steigern kannst.

    Sicher vor Ausbrüchen

    Waschbären sind intelligent und geschickt. Mit ihren Pfoten versuchen sie, aus der Falle zu entkommen und lernen schnell, wie ein Hebel zu bedienen ist. Baulich muss die Waschbärfalle daher ausbruchsicher sein. Alle drei vorgestellten Exemplare sind speziell auf die Anforderungen der Fallenjagd auf den Waschbären ausgelegt, sodass man hier keine Bedenken haben muss.

    Langlebig gefertigt

    Wer ein Jagdrevier mit Fallen ausstatten will, steht vor einer gewissen Investition. Es halt sich als sinnvoll erwiesen, zu Exemplaren zu greifen, die robust gefertigt und langlebig sind. Auf lange Sicht hat man mit ihnen deutlich mehr Freude und auf das Jagdjahr gerechnet weniger Ausgaben. Sollte das Budget klein sein, ergibt es Sinn zunächst mit einigen Fallen zu beginnen und die Ausstattung später zu erweitern.

    Da Fallen nahezu immer der Witterung ausgesetzt sind, muss auf wasserfestes Material gesetzt werden.

    Möglichst mobil

    Reviere verändern sich und nicht jeder ausgeguckte Standort entpuppt sich als ideal. Es ist daher von Vorteil, auf eine mobile Waschbärfalle zu setzen, die im Zweifel versetzt werden kann. So kann man unterschiedliche Standorte testen und auf Veränderungen im Jagdrevier reagieren.

    Die besten Standorte für eine Waschbärfalle

    Wer Waschbären fangen will, muss sich im Revier auskennen. Tagsüber bleiben die Kleinbären im Verborgenen und meist kommen sie erst in der Nacht aus ihren Verstecken. Daher ist es schwer, sie zu bestätigen. Mit der Wärmebildkamera findet man sie meist in der Nähe von  Obstbäumen und Gewässern, meist in der Nähe von Laub- oder Mischwäldern.

    Sind die Böden weich, lohnt es sich, das Revier nach Spuren abzusuchen. Die Trittsiegel des Waschbären sind leicht zu identifizieren.

    Sie bewegen sich in kleinen Radien um ihre Einstände und sind standorttreu. Da sie im Familienverband leben, kommt ein Waschbär selten allein.

    In einem ersten Anlauf solltest du die Gewässer in deinem Revier kontrollieren. Vor allem Bachläufe sind interessant. Halte hier Ausschau nach Trittsiegeln.

    An Kirrungen sind Wildkameras zu installieren. Nicht selten kommt es vor, dass Waschbären sie leerräumen.

    Hier kannst du sie meist auch erlegen. In der Nacht ist dazu allerdings in dunklen Nächten ein Wärmebildvorsatzgerät notwendig. Falls in deinem Bundesland erlaubt, kannst du Waschbären auch unter Zuhilfeahme einer Jagd Taschenlampe erlegen.

    Tipps um die Waschbärfalle besonders attraktiv zu machen

    Waschbärfalle kaufen und Strecke machen

    Wenn du eine Waschbär kaufen möchtest, musst du sie im Anschluss nicht nur im Revier aufstellen. Das Drumherum ist besonders wichtig und entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Lass uns über ein paar Faktoren reden, die für reichlich Beute sorgen werden.

    Der ideale Köder

    Generell gilt beim Thema Köder: “Versuch mach klug”. Lass dir nicht von irgendwelchen Jägern einreden, dass es den einen besonderen Köder gibt, dem kein Waschbär widerstehen kann. Grundlegend kommt es sehr darauf an, was für ein Futterangebot in deinem Revier herrscht. Versuch es mal mit Eiern, Fisch, Eicheln, Mais und Obst. Je nach Jahreszeit und Region können deine Ergebnisse unterschiedlich sein.

    Wichtig ist allerdings, dass der Köder stets frisch und appetitlich ist. Waschbären finden bei dir sehr wahrscheinlich allerhand Nahrung. Da ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie für ein vergammeltes Ei in eine dunkle Falle krabbeln, sehr gering.

    Ein bequemer und natürlicher Einstieg

    Wenn der Waschbär von seinem weichen Boden auf ein rutschiges Brett gehen muss, wird er misstrauisch. Besser ist es, wenn du die Falle mit etwas Erde bedeckst und auch den Weg zur Falle entsprechend natürlich gestaltest. Der Pass sollte frei von lautem Laub und störenden Ästen sein. Rolle vor der Waschbärfalle quasi den roten Teppich aus.

    Sobald du in einer Falle einen Waschbären gefangen hast, solltest du einen Teil der Erde verwenden und ihn in eine andere Falle geben. Die Witterung wird weitere Waschbären anlocken.

    Lockstoff verwenden

    Grundlegend benötigst du keine Lockstoffe, um Fallenjagd betreiben zu können. In vielen Fällen sorgen sie jedoch dafür, dass Waschbären aus einem größeren Umkreis angelockt werden und in die Falle steigen.

    Vor allem in Notzeiten kann der Geruch so verlockend sein, dass dir auch erfahrene Exemplare in die Falle tappen.

    Mit dem Lockmittel von Hagopur habe ich gute Erfahrungen gemacht.

    Martenbrown Fuchsfalle und Waschbärfalle groß

    Martenbrown Fuchsfalle und Waschbärfalle groß

    TypenFalle
    AuslöserTrittbrett
    BesonderheitenFertig montiert, inkl. 25g Lockmittel
    FallenartLebendfalle, Kastenfalle
    Maße100 x 27 x 27 cm
    MaterialEuropäische Siebdruckplatte
    AbgedunkeltJa
    WildartenWaschbär, Marder
    €54.99

    Totschlagfalle vs Lebendfalle

    Je nach Bundesland werden Jäger vor die Wahl gestellt. Greift man zu einer Totschlagfalle, oder zu einer Lebendfalle? Meine Meinung ist hier eindeutig. Ich möchte nicht in die Situation geraten, in der eine Totschlagfalle ein von mir nicht gewünschtes Resultat erzielt. Mir ist es wichtig, dass ich das gefangene Stück in Augenschein nehmen kann, bevor ich es erlege.

    Aufgrund ihrer Bauweise sind Totschlagfallen zudem in aller Regel weniger fängisch als Lebendfallen.

    Einen guten Fallenmelder wählen

    Genau so wichtig wie die Falle ist der Fallenmelder. Zwar besteht theoretisch die Möglichkeit, die Falle zwei Mal am Tag zu kontrollieren, jedoch ist das eine sinnvolle Alternative. Selbst wer direkt im Revier wohnt, wird hier einen großen Zeitaufwand haben. Wer die Kosten scheut, sollte sich vor Augen führen, dass der Verschleiß des Autos und das verbrauchte Benzin die Anschaffungskosten des Fallenmelders schnell übersteigen werden.

    Die Zeitersparnis kann man nutzen, um zu arbeiten, Zeit mit der Familie zu verbringen oder das Revier zu hegen.

    Wir verwenden im Jagdjünger Testrevier den Fallenmelder von Trapmaster. Er funktioniert sehr zuverlässig, erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen und ist sehr komfortabel.

    Trapmaster Fallenmelder Professional

    Trapmaster Fallenmelder Professional

    €199.00

    Abschließende Worte

    Waschbären können nicht nur mit der Falle bejagt werden. Auch das Stöbern mit Hund und der Ansitz an der Kirrung sind erfolgversprechend. Jedoch sei gesagt, dass die meisten Stücke in der Falle zur Strecke kommen. Hier erweist man dem Revier einen großen Dienst und kann das Raubwild effektiv dezimieren.

    Jeder Jäger mit einem Waschbärvorkommen, ganz egal wie groß es ist, sollte die Fallenjagd betreiben um ein starkes Ausbreiten der Population rechtzeitig verhindern zu können.

    Vorsicht: Solltest du deinen Hund auf Waschbären stöbern lassen sei gesagt, dass sie wehrhaft sind. Vor allem im Verbund können Sie deinem treuen Jagdgefährten gefährlich werden.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.