Skip to main content

Jagdkanzel kaufen – Optionen, Preise und wichtige Faktoren

Jagdkanzel kaufen - Optionen, Preise & wichtige Faktoren

 

Wer eine Jagdkanzel kaufen will, sehnt sich nach einer neuen, komfortablen Ansitzeinrichtung, hat aber nicht die nötige Zeit um diese selbst zu bauen. Wer auf die Arbeit von Profis zurückgreift, spart nicht nur viel Zeit und Mühe, sondern bekommt eine sehr gute Qualität. Diese trägt dazu bei, dass die Jagdkanzel viele Jahrzehnte überdauern wird. Doch bei dem Kauf gibt es einige Fallstricke, die beachtet werden müssen.

Vorteile Jagdkanzel kaufen – Wieso der Kauf Sinn ergibt

Ob ein Revier gut gepflegt wird, sieht man meistens schon bei der ersten Rundfahrt. In vielen deutschen Revieren sind die Ansitzeinrichtungen in einem schlechten Zustand. Sie sind nicht ordentlich verblendet, Leitersprossen sind morsch und es wurde günstiges Holz verwendet, welches die beste Zeit hinter sich hat.

Das ist nicht nur ein trauriger Anblick und schmälert den Jagderfolg, sondern kann zu einem ernsten Sicherheitsrisiko werden. Nicht nur der bewaffnete Jäger begibt sich in Gefahr. Auch spielende Kinder und Wanderer steigen unerlaubt die Leitern empor. Jahr für Jahr gibt es hier schlimme Unfälle.

Wer eine Jagdkanzel kaufen möchte, entscheidet sich dagegen sie selbst zu bauen. Das ist in den meisten Fällen die wirtschaftlichere Entscheidung, denn die benötigte Zeit, das Materiale und Werkzeug für den Bau einer Jagdkanzel sind enorm. Hinzu kommt, dass bei dem Aufbau durch einen Laien viel schieflaufen kann. Die Haltbarkeit und Sicherheit leiden enorm darunter.

Eine Jagdkanzel kaufen hat den Vorteil, dass man eine hohe Qualität vom Profi bekommt. Eine solche Kanzel überdauert den Lauf der Zeit, ist ein nachhaltiges Investment und bringt viel Jagdfreude. Die gesparte Zeit kann man jagdlich nutzen, oder Zeit mit der Familie und Freunden verbringen.

Kanzel kaufen – Diese drei Optionen gibt es

Wer eine Kanzel kaufen möchte, hat in der Regel drei Optionen:

  1. Eine offene Kanzel
  2. Eine geschlossene Kanzel
  3. Eine mobile Kanzel

Welche dieser Optionen für Sie die richtige ist, werden wir nun erörtern.

Vor allem kommt es dabei auf Sie und Ihr Revier an. Man kann nicht pauschal sagen, welche der Varianten sinnvoller ist. Besonders wichtig ist zu überlegen, wo die gekaufte Jagdkanzel aufgestellt werden soll.

Eine offene Jagdkanzel kaufen hat den Vorteil, dass sie leicht ist, man gut die Geräusche der Umgebung wahrnehmen kann und sie preiswert im Einkauf und der Montage ist.

Eine geschlossene Kanzel hat hingegen den Vorteil, dass sie winddicht gemacht werden kann, über eine Türe verfügt und besser isoliert ist. Sie ist in der Anschaffung und dem Aufbau allerdings teurer als die offene Kanzel.

Mit einer mobilen Kanzel hat man den Vorteil, dass sie innerhalb kürzester Zeit umgestellt werden kann. Verändern sich die Gegebenheiten im Revier, kann man sich ihnen schnell anpassen. Allerdings sind diese Kanzeln oft teuer in der Anschaffung und haben eine geringe Podesthöhe.

Jagdkanzel kaufen – Darauf muss man achten

Wer eine Jagdkanzel kaufen möchte, kommt nicht drum herum sich Gedanken über viele Faktoren zu machen. Damit Sie keinen Fehlkauf tätigen, haben wir hier eine Liste für Sie zusammengetragen:

Kanzel kaufen und die Podesthöhe beachten

Sehr wichtig ist, dass die Kanzel eine passende Podesthöhe hat. Dabei ist vor allem entscheidend, wie das Gelände verläuft und der Bewuchs sich entwickelt. Wer einen Hochsitz kaufen will, möchte von diesem Wild erlegen. Das geht allerdings nur, wenn die Wechsel eingesehen werden können und man auf ihnen auch Kugelfang hat.

Je höher das Podest der Jagdkanzel, desto eher ist das der Fall. Allerdings ist es nicht sinnvoll für jede Kanzel eine Podesthöhe von 6 Metern oder mehr anzusetzen. Hier sollte man die gewünschte Position der neuen Kanzel genau inspizieren und anschließend eine durchdachte Wahl treffen.

Das verwendete Holz

Wer eine Jagdkanzel kaufen möchte, will diese nicht nach einigen Jahren wieder ersetzen müssen. Daher ist es wichtig, dass die verwendeten Materialien von hoher Qualität sind. Nicht nur die Holzart, sondern auch die Verarbeitung spielen hierbei eine große Rolle. Ein hartes Holz bringt viele Vorteile und sollte imprägniert sein. In jedem Fall muss verhindert werden, dass Feuchtigkeit in das Holz dringt und es morsch werden lässt.

Kanzel kaufen – Die Montage
Bei der Montage und dem Aufbau einer Kanzel kann man viel falsch machen. Besonders wichtig ist, dass der Unterbau und die Leiter keinen direkten Kontakt zur Erde haben. Das wird durch die Unterlage von Steinplatten, oder Betonplatten erreicht.

Der Unterbau sowie die Leiter sind mit Pfählen zu verankern. Die Kanzel muss gestützt werden.

Zur Montage sollten rostfreie Nägel, Schrauben und Scharniere verwendet werden.

Die Pflege der gekauften Jagdkanzel

Wer viel Geld in eine Jagdkanzel investiert hat, sollte diese regelmäßig pflegen und warten. Vor allem ist darauf zu achten, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann. Das passiert vor allem dort, wo die Kanzel Kontakt zum Boden hat. Im Laufe der Zeit werden die auf dem Boden liegenden Betonplatten oder Steinplatten mit Erde bedeckt werden und von Bewuchs betroffen sein. Diesen gilt es in regelmäßigen Abständen zu entfernen.

Wird das Holz der Kanzel stellenweise beschädigt, ist es zu ersetzen und neu zu imprägnieren. Die Fenster und das Dach müssen regelmäßig überprüft und eventuell abgedichtet werden.

Ansitzkanzel kaufen und den Lieferumfang beachten

Viele Hersteller bilden auf ihrer Website niedrige Preise ab, um Kunden zu locken. Auf den zweiten Blick erkennt man allerdings schnell, dass in dem Angebot nicht alle benötigten Dinge enthalte sind. Prüfen Sie den Lieferumfang also genau. Hier eine Liste an benötigtem Material:

  • Einen Unterbau
  • Eine Leiter
  • Kanzelstützen
  • Anker/Pfähle
  • Steinplatten oder Betonplatten
  • Ein wasserdichtes Dach
  • Wenn Sie eine geschlossene Kanzel kaufen, brauchen Sie Fenster
  • Eine Sitzgelegenheit
  • Eventuelle Ablagemöglichkeiten unter den Fenstern
  • Einen Handlauf an der Leiter
  • Eine Wärmeisolation
  • Einen Schallschutz

Eventuellen werden Sie nicht alle genannten Dinge benötigen. Entscheiden Sie selbst, was für Sie und Ihr Revier notwendig ist.

Die passende Größe

Die Größe der Kanzel spielt eine entscheidende Rolle. Je nach Aufstellungsort darf eine maximale Größe nicht überschritten werden. Das ist beispielsweise häufig der Fall, wenn die gekaufte Jagdkanzel an einer Wald-Feld-Kante aufgebaut werden soll. Der Landwirt muss weiterhin in der Lage sein die Wiese zu mähen und zu ernten.

Will man zu zweit ansitzen, oder sich bei einem Nachtansitz ausruhen, so sollte das bei der Wahl der Kanzelgröße ebenfalls bedacht werden.

Eine ansprechende Optik

Vor allem wer eine geschlossene Kanzel kaufen will, sollte darauf achten, dass sie sich in das Landschaftsbild einfügt. Sie sollte in natürlichen Farben gehalten und aus nachhaltigen Materialien gefertigt sein.
Auch eine Verblendung trägt dazu bei, dass sie unauffällig und naturbelassen wirkt.

Jagdkanzel kaufen und versenden lassen – Was kostet das?

Der Versand einer Jagdkanzel ist teuer und hängt von der Distanz vom Hersteller zum Revier, sowie der Größe und dem Gewicht der Kanzel ab. Übliche Preise bewegen sich zwischen 150€ und 250€.

Bei einigen Anbietern bekommt man die Versandkosten erlassen, wenn man mehrere Jagdkanzeln kauft, oder einen gewissen Einkaufswert überschreitet.
Darüber hinaus gibt es in der Regel die Möglichkeit die bestellte Ware selbst vor Ort abzuholen. Man sollte sich dabei zuvor über die Packmaße informieren.

Kanzel kaufen und aufbauen lassen

Der Aufbau einer Kanzel kann kompliziert sein. Wer das selbst in die Hand nehmen will, sollte erfahrene Unterstützer, Zeit, Geld und das benötigte Werkzeug zur Verfügung haben.

Nimmt man einen Aufbauservice wahr, so sollte man sich im Vorfeld einen geeigneten Stellplatz aussuchen und die Zufahrt zu diesem freilegen. Der Aufbau und die Montage kostet meist 45€ pro Monteur und Arbeitsstunde, zuzüglich An- und Abreise.

Grob sollte man etwa mit 500 – 1.500€ rechnen. Je größer die Kanzel, desto teurer wird es.

Abschließende Worte

Ein Jagdrevier zu unterhalten und zu pflegen ist teuer. Bei dem Kauf und Aufbau von Ansitzeinrichtungen sollten man immer auf eine hohe Qualität achten. Die benötigten Anschaffungen sollten lieber auf mehrere Jahre verteilt werden, bevor man minderwertige Kanzeln errichtet. Diese werden in den kommenden Jahren sehr pflegeintensiv und teuer werden.

Sinnvoller ist es, Jagdkanzeln für die Ewigkeit zu errichten und im Anschluss Ruhe zu haben.