Stirnlampe Jagd Test – die besten Modelle + Kaufberatung

Du bist auf der Suche nach einer guten Stirnlampe für die Jagd? Wir sprechen über die wichtigsten Anwendungsgebiete, zeigen dir worauf du beim Kauf unbedingt achten musst und stellen dir drei Exemplare vor, die wir für gut befunden haben.

Stirnlampe Jagd Test – die besten Modelle + Kaufberatung

Das findest du in diesem Artikel

    Auf der Jagd ist gutes Licht das A und O. Das gilt nicht nur bei der Schussabgabe, sondern auch bei anderen anfallenden Tätigkeiten. Wer dabei zudem die Hände frei haben will, braucht eine gute Stirnlampe für die Jagd. 

    Stirnlampe Jagd Test – unsere 3 Favoriten

    Die folgenden drei Kopflampen für die Jagd haben sich bei uns im Test bewährt und einen sehr guten Eindruck gemacht. Hier findest du für jedes Budget etwas.

    Modell
    Ledlenser H6 Stirnlampe

    Ledlenser H6 Stirnlampe

    Fenix HP16R Stirnlampe Jagd

    Fenix HP16R Stirnlampe Jagd

    Ledlenser HR19R Signature Stirnlampe

    Ledlenser HR19R Signature Stirnlampe

    Bedienbarkeit455
    Funktionenstufenloser Fokus, 4 Lichtfunktionen, Rapid Focus9 Lichtmodi, Bediensperre, 60° verstellbar, stoßfestFusion Beam, Fernbedienung, App, Spotlicht, Flutlicht, Abblendfunktion
    Gewicht133 g216 g374 g (inkl. Akku), 224 g (ohne Akku)
    GrünlichtArrayArrayArray
    Komfort444
    Leuchtdauer4 - 60 Stundenbis zu 600 Stunden20 Stunden
    Lichtleistung200 - 5 Lumenmax 1.250 Lumenmaximal 4.000 Lumen
    Reichweite120 - 20 Meterbis 255 Meterbis zu 330 Metern
    RotlichtArrayArrayArray
    Stromversorgung3x AAA-Batterie3.000 mAH Li-Pomlymer-Akku, alternatv 4x AA BatterieAkku
    WasserfestigkeitSpritzwassergeschütztJaJa
    Preis
    €39.99
    €109.99
    €328.99

    Ledlenser Stirnlampe H6 – die günstige

    Ledlenser H6 Stirnlampe

    Ledlenser H6 Stirnlampe

    MarkenLedlenser
    Bedienbarkeit4
    Funktionenstufenloser Fokus, 4 Lichtfunktionen, Rapid Focus
    Gewicht133 g
    GrünlichtArray
    Komfort4
    Leuchtdauer4 - 60 Stunden
    Lichtleistung200 - 5 Lumen
    Reichweite120 - 20 Meter
    RotlichtArray
    Stromversorgung3x AAA-Batterie
    WasserfestigkeitSpritzwassergeschützt
    €39.99

    Wenn du auf der Suche nach einer einfachen LED Stirnlampe für die Jagd bist, empfehlen wir dir die H6 vom Hersteller Ledlenser. Sie hat eine Betriebsdauer von bis zu 60 Stunden und du kannst über eine Reger am Hinterkopf die Helligkeit gut regulieren.

    Gut fanden wir auch, dass man schnell zwischen einem fokussierten Lichtstrahl und Flutlicht wechseln kann. Die Bedienbarkeit ist gut.

    Die Ledlenser H6 Jagd Stirnlampe erreicht eine Lichtleistung von bis zu 200 Lumen, kann bis zu 120 Meter weit leuchten und wiegt nur 133 g.

    Wir fanden sie bequem, nützlich und die Lichtleistung für die meisten Anwendungen ausreichend.

    Praktisch ist, dass man die Lampe auch nach unten neigen kann. Beim Aufbrechen im Dunkeln ist das sehr nützlich.

    Fenix HP16R Stirnlampe Jagd – die Mittelklasse

    Fenix HP16R Stirnlampe Jagd

    Fenix HP16R Stirnlampe Jagd

    MarkenFenix
    Bedienbarkeit5
    Funktionen9 Lichtmodi, Bediensperre, 60° verstellbar, stoßfest
    Gewicht216 g
    GrünlichtArray
    Komfort4
    Leuchtdauerbis zu 600 Stunden
    Lichtleistungmax 1.250 Lumen
    Reichweitebis 255 Meter
    RotlichtArray
    Stromversorgung3.000 mAH Li-Pomlymer-Akku, alternatv 4x AA Batterie
    WasserfestigkeitJa
    €109.99

    Wer von den Vorzügen einer Jagd LED Stirnlampe überzeugt ist und ein wirklich nützliches Exemplar sucht, der greift zur Fenix HP16R. Hier bekommt man viel für sein Geld und wird beim Praxiseinsatz schnell merken, dass sich die Investition gelohnt hat.

    Vor allem die drei eingebauten LEDs machen einen großen Unterschied. Darüber hinaus hat man hier die Möglichkeit Rotlicht zu aktivieren, welches das Wild deutlich weniger irritiert als weißes Licht. Die ausgezeichnete Lichtleistung von 1.250 Lumen, die sehr gute Leuchtweite von 255 Metern, der Komfort und die robuste Verarbeitung haben uns ebenfalls überzeugt.

    Wer es sich erlauben kann etwas mehr Geld auszugeben, sollte zu diesem Produkt greifen.

    Ledlenser HR19R Signature – die Luxusklasse

    Ledlenser HR19R Signature Stirnlampe

    Ledlenser HR19R Signature Stirnlampe

    MarkenLedlenser
    Bedienbarkeit5
    FunktionenFusion Beam, Fernbedienung, App, Spotlicht, Flutlicht, Abblendfunktion
    Gewicht374 g (inkl. Akku), 224 g (ohne Akku)
    GrünlichtArray
    Komfort4
    Leuchtdauer20 Stunden
    Lichtleistungmaximal 4.000 Lumen
    Reichweitebis zu 330 Metern
    RotlichtArray
    StromversorgungAkku
    WasserfestigkeitJa
    €328.99

    Geld spielt keine Rolle oder du willst dir etwas gönnen? Dann ist das unsere Stirnlampe Jagd Empfehlung. Hier treffen Extreme Lichtleistung auf Komfort, etliche Funktionen und eine ausgezeichnete Verarbeitung aufeinander. Zudem erhältst du umfangreiches Zubehör beim Kauf mitgeliefert.

    Wenn du bei der HR19R Signature in den sogenannten Boost-Modus schaltest, gibt sie eine Lichtstärke von bis zu 4.000 Lumen ab. Am Hinterkopf findest du einen praktischen 3-Wege-Schalter, mit dem du die Stirnlampe auf der Jagd bedienen kannst. Wer auf technische Spielereien steht, kann dazu aber auch die Lampe mit der Ledenser Connect App verbinden und die Steuerung über das Smartphone erledigen. Alternativ wird auch eine Fernbedienung mitgeliefert, die am Handgelenk befestigt werden kann. Sie verfügt zudem über eine automatische Abblendfunktion, ist vor Staub und Wasser geschützt und kann Rotlicht abgeben.

    Im Lieferumfang sind darüber hinaus noch zahlreiche Adapter zur Befestigung der Lampe an einem Helm, oder zur Befestigung einer Go-Pro enthalten.

    Der inkludierte Akku kann über das Magnetladekabel aufgeladen werden. Ebenfalls dabei ist ein Verlängerungskabel und ein Stativhalter.

    Zwar ist sie etwas schwerer als andere Modelle, aber dennoch gut ausbalanciert.

    Stirnlampe Jagd – wofür braucht man sie?

    Mittlerweile gehört eine Stirnlampe auf der Jagd zum festen Equipment der meisten Jäger und ist in nahezu jedem Jagdrucksack zu finden. Sie ermöglicht es im Hellen zu arbeiten und dabei beide Hände frei zu haben. Nachfolgend möchten wir darauf eingehen, in welchen Situationen das besonders nützlich ist.

    Beim Aufbrechen

    Das meiste Wild wird entweder in den frühen Morgenstunden, oder in der Dämmerung erlegt. Wer in den Abendstunden Waidmannsheil hat, muss das Wild anschließend im Dunkeln bergen. Hier ist entweder eine Jagd Taschenlampe, oder eine gute Stirnlampe notwendig.

    Falls direkt vor Ort aufgebrochen werden soll, sind dazu beide Hände und gutes Licht nötig. Mit der Stirnlampe ist das kein Problem und geht leicht von der Hand.

    Tipp: Mit einem guten Aufbrechbock und einer Aufbrechhilfe ersparst du dir Arbeit und förderst die Qualität des Wildbrets.

    Bei der Schussabgabe

    In den meiste Bundesländern ist es mittlerweile erlaubt bei der Schussabgabe eine künstliche Lichtquelle einzusetzen. Eine Taschenlampe ist hier nicht praktikabel, doch mit einer Jagd Kopflampe ist man gut ausgestattet. Korrekt ausgerichtet zeigt sie automatisch auf das Ziel und sorgt dafür, dass ein sicherer und waidgerechter Schuss abgegeben werden kann. Falls sie darüber hinaus über eine Rotlichtfunktion verfügt, beunruhigt der Lichtkegel das Wild kaum.

    Nach dem Schuss

    Ist der Schuss bei Dunkelheit aus dem Lauf, ist der Schütze meist geblendet. Um festzustellen, ob das Stück Wild tödlich getroffen ist, oder ein weiterer Schuss erforderlich ist, kann auf der Jagd die Stirnlampe bemüht werden.

    Auf der Nachsuche

    Wer also Hundeführer zu einer Nachsuche gerufen wird, muss nicht nur den Hund gut lesen können, sondern auch ein Auge für Schweiß, Knochen und Wildbret haben. Besonders in der Dämmerung ist es hier hilfreich eine exzellente Stirnlampe zu tragen. Im Lichtkegel bleibt kaum ein Detail im Verborgenen.

    Übrigens: In unserem Jagd Haftpflichtversicherung Vergleich erfährst du, in welchen Versicherungen der Hund inkludiert ist.

    Beim Auf- und Abbaumen

    Die meisten Unfälle bei der Jagd ereignen sich beim Erklimmen oder Herabsteigen vom Hochsitz. Gebrochene Leitersprossen, Beschädigungen, Nässe und Frost sorgen regelmäßig für gefährliche Stürze. Gutes Licht hilft hier und mit einer Stirnlampe hast du stets beide Hände frei um dich festzuhalten.

    Stirnlampe Jagd Test – worauf muss man achten?

    Wenn du die für dich beste Stirnlampe für die Jagd finden möchtest, gibt es einige wichtige Kaufkriterien, die du beachten solltest. Anhand derer kannst du genau bestimmen, welches Produkt für dich und deinen individuellen Einsatzbereich besonders geeignet ist.

    Der Tragekomfort

    Auf der Jagd muss man sich wohlfühlen. Dazu muss auch die Jagdausrüstung beitragen. Auch wenn du deine Kopflampe trägst, musst du den Kopf nicht gut bewegen können und dich sicher fühlen. Falls du sie bei der Schussabgabe tragen möchtest, spielt zudem eine Rolle, dass sie dich dabei nicht behindert. Der Komfort ist eine individuelle Sache, jedoch gibt es Stirnlampen für die Jagd, die sich gut und schlecht einstellen lassen. Vor allem deine Kopfform spielt hier eine Rolle.

    Die Reichweite des Lichtkegels

    Je weiter deine Stirnlampe leuchten kann, desto besser. Allerdings ist irgendwo ein Punkt erreicht, an dem nahezu kein zusätzlicher Mehrwert mehr entsteht. Wenn du sie vor allem zum Aufbrechen oder für Nachsuchen verwendest, brauchst du keine große Reichweite. Solltest du mit ihr schießen wollen, sind 150 Meter wahrscheinlich ausreichend. Eine noch höhere Reichweite ist in vielen Fällen ein Luxus, den man sich einfach gönnen möchte, aber nicht häufig benötigt wird.

    Die Helligkeit und Lichtstärke

    Wenn man auf der Jagd die Stirnlampe einschaltet, will man es hell haben. Je stärker die verbauten Lampen, desto besseres Licht wirst du haben. Vor allem die Suche nach Details ist bei schwachem Licht eine Qual für das Auge, sorgt für große Anstrengung und trägt dazu bei, dass man Dinge übersieht.

    DIe moderne LED-Technik hilft uns dabei ein sehr helles Licht bei hoher Energieeffizienz und einer kleinen Leuchte zu erreichen. Die besten Stirnlampen für die Jagd schalten meist mehrere Leuchtmittel zusammen um so die Wahl zu heben, welche Helligkeit die jeweilige Situation erfordert.

    Eine einfache Bedienung

    Etliche Funktionen bringen dir nichts, wenn die Handhabung und Bedienung umständlich ist. Mit wenigen Handgriffen muss das Licht eingeschaltet und die jeweilige Funktion aktiviert sein. Meist werden Stirnlampen über einen Schalter am Hinterkopf bedient. Da man dieses nicht sieht, muss er intuitiv bedienbar sein. Ist der Funktionsumfang groß, ist eine Fernbedienung oder die Steuerung über eine App sinnvoll.

    Rotlicht

    Wer mit der aktivierten Stirnlampe schießen will, braucht in den meisten Fällen Rotlicht. Zwar haben wir die Erfahrung gemacht, dass Wild welches kaum künstliche Lichtquellen kennt zunächst nicht auf die eingeschaltete Lampe reagiert. Jedoch ist Schwarzwild intelligent und verknüpft schon bald den nächtlichen Lichtkegel mit Gefahr.

    Rotlicht bringt hier Abhilfe und sichert auch langfristig den Jagderfolg.

    Die Verarbeitung

    Es kommt bei der Jagd immer mal wieder vor, dass man nass wird, mit Kälte oder Hitze konfrontiert ist, oder die Ausrüstung am Hochsitz oder Drückjagdbock anstößt. Aus diesem Grund ist eine gute Verarbeitung sehr wichtig. Schließlich wäre es ärgerlich, wenn das teure Equipment bereits nach kurzer Zeit beschädigt wird.

    Die drei von uns empfohlenen Produkte weisen alle eine für die Preisklasse überdurchschnittlich gute Verarbeitung auf und können bedenkenlos empfohlen werden.

    Zusätzliche Features

    Auch bei den Jagd Stirnlampen gibt es echte Hightech-Produkte, die mit einer Vielzahl von Zusatzfunktionen ausgestattet sind. Unserer Erfahrung nach benötigt das gros der Jäger diese nicht. Wer besondere Anforderungen an das Produkt hat, oder Freude an den Features findet, greift jedoch gerne zu solchen Exemplaren.

    Abschließende Worte

    Jeder Jäger sollte eine gute Stirnlampe für die Jagd besitzen. Eine solche Outdoor Stirnlampe ist für viele verschiedene Bereiche einzusetzen und vielseitig. Die Top Marken bieten verschiedene Produkte für unterschiedliche Budgets, die gut verarbeitet und komfortabel sind. In aller Regel handelt es sich dabei um eine LED Stirnlampe. Die Technik begeistert durch ein helles Licht, eine flache Bauweise und eine hohe Energieeffizienz.

    Für die meisten Jägerinnen und Jäger ist ein Modell der mittleren Preisklasse empfehlenswert. Wer ein großes Budget hat, oder vor besonderen Herausforderungen steht, kann auch zu eine Highend-Produkt greifen.

    Häufig gestellte Fragen

    Welchen Stirnlampe für die Jagd ist gut?

    Gibt es einen Stirnlampe Jagd Test?

    Bericht die Stirnlampe auf der Jagd Rotlicht?