Munitionsschrank – Gesetze, Anforderungen und Kaufempfehlungen

Du brauchst einen guten Munitionsschrank? Hier zeigen wir dir drei Modelle, die wir getestet und für gut befunden haben. Erfahre außerdem, welche gesetzlichen Anforderungen Munitionsschränke in Deutschland erfüllen müssen und worauf du mein Kauf unbedingt achten musst!

Munitionsschrank – Gesetze, Anforderungen und Kaufempfehlungen

Das findest du in diesem Artikel

    Meist gehört ein Munitionsschrank nicht zu den Gegenständen die sich ein Jungjäger oder eine Jungjägerin zulegt. Wichtiger ist der Waffenschrank und hier kann man ja auch ein paar Päckchen Munition lagern.

    Die Probleme gehen in der Regel dann los, wenn man sich unterschiedliche Kaliber zulegt, oder regelmäßig die Flinte ausführt. Vor allem Schrotmunition nimmt viel Platz ein und hier lohnt sich der Kauf größerer Mengen. Schnell wird klar, dass ein Munitionsschrank Komfort und Sicherheit bietet. Doch da der Jagdscheinkurs meist schon einige Jahre her ist, herrscht Unklarheit darüber, welche Gesetze gelten. Wir helfen dir dabei genau den Munitionsschrank kaufen zu können, den du für deine Situation benötigst.

    Modell
    Munitionsschrank Mauser MS 04/08

    Munitionsschrank Mauser MS 04/08

    Munitionsschrank Mauser Kompakt MS 3/10

    Munitionsschrank Mauser Kompakt MS 3/10

    Munitionsschrank ISS Saarbrücken-Burbach

    Munitionsschrank ISS Saarbrücken-Burbach

    Gewicht23 kg34 kg31 kg
    Lagerfächer3 mit 50 kg belastbar2 bis 80 kg belastbar3 verstellbare Fachböden
    Maße82 x 68 x 28 cm102 x 95 x 42 cm90 x 37 x 42 cm
    Türöffnungswinkel135°135°90°
    Verankerunginklusive Befestigungsmaterial zur WandmontageKeine VorkehrungJe 2 Bohrungen für Wandverankerung und Bodenverankerung
    Wandstärke0,8 mm0,8 mm1,5 mm Türe, 1,0 mm Wand
    Zusätzliche Ausrüstung2x5 Hakenleisten an Innentüre
    Preis
    €279.99
    €319.99
    €499.99

    Der Preiswerte Munitionsschrank – Mauser MS 4/08

    Munitionsschrank Mauser MS 04/08

    Munitionsschrank Mauser MS 04/08

    MarkenMauser
    Gewicht23 kg
    Lagerfächer3 mit 50 kg belastbar
    Maße82 x 68 x 28 cm
    Türöffnungswinkel135°
    Verankerunginklusive Befestigungsmaterial zur Wandmontage
    Wandstärke0,8 mm
    €279.99

    Wenn du einen preiswerten und überschaubaren Munitionsschrank suchst, wirst du mit diesem Modell glücklich sein. Er bietet die Möglichkeit ihn in der Wand zu verankern, hat zwei Schlüssel und ein 3-Riegel Sicherheitsschloss mit Drehzylinder.

    Er erfüllt alle Anforderungen des Gesetzgebers und bietet für den Großteil aller Jäger und Sportschützen ausreichend Stauraum.

    Die Mittelklasse – Mauser MS 3/10

    Munitionsschrank Mauser Kompakt MS 3/10

    Munitionsschrank Mauser Kompakt MS 3/10

    MarkenMauser
    Gewicht34 kg
    Lagerfächer2 bis 80 kg belastbar
    Maße102 x 95 x 42 cm
    Türöffnungswinkel135°
    VerankerungKeine Vorkehrung
    Wandstärke0,8 mm
    €319.99

    Wenn du etwas mehr Platz benötigst und Wert auf Fachböden legst, mit denen du deine Munition sortieren und voneinander trennen kannst, dann ist dieses Modell für dich ideal. Hier hast du mehr Platz und mehr Komfort als in der preiswerteren Alternative und tätigst eine langfristige Investition.

    Die Oberklasse – Der ISS Saarbrücken-Burbach

    Munitionsschrank ISS Saarbrücken-Burbach

    Munitionsschrank ISS Saarbrücken-Burbach

    MarkenISS
    Gewicht31 kg
    Lagerfächer3 verstellbare Fachböden
    Maße90 x 37 x 42 cm
    Türöffnungswinkel90°
    VerankerungJe 2 Bohrungen für Wandverankerung und Bodenverankerung
    Wandstärke1,5 mm Türe, 1,0 mm Wand
    Zusätzliche Ausrüstung2x5 Hakenleisten an Innentüre
    €499.99

    Du brauchst Platz, willst einen robusten Schrank und möchtest mit drei verstellbaren Fachböden gesegnet sein? Dieses Modell glänzt zudem durch zwei Leisten mit jeweils 5 Haken auf der Innenseite, die zusätzlichen Komfort bieten. 

    Dieser Munitionsschrank hat bereits ja 2 Bohrungen mittels derer du ihn in der Wand oder dem Boden verankern kannst.

    Wieso braucht man einen Munitionsschrank?

    Als Jäger und Sportschütze braucht man dauernd Munition und muss diese in den eigenen vier Wänden lagern. Dabei ist darauf zu achten, dass Unbefugte keinen Zugriff erlangen können und die gesetzlichen Vorgaben erfüllt sind.

    Grundlegend darf Munition auch im Waffenschränken mit einer entsprechenden Widerstandsklasse gelagert werden. Doch sind diese von der Innenraumaufteilung nicht darauf ausgelegt und für diesen Zweck zu hochpreisig.

    Vor allem wer größere Mengen an Munition aufbewahren möchte, findet in einem speziell darauf ausgelegten Schrank eine charmante Lösung, die bequem und sicher ist.

    Munitionsschrank kaufen – darauf musst du achten

    Wenn du dich fragst welchen Munitionsschrank du kaufen sollst, gibt es einige essentielle Fakten, die zu beachten sind. Die wichtigsten Kaufkriterien haben wir dir hier aufgelistet. Wenn du dich an ihnen orientierst und Klarheit darüber hast, was dir wichtig ist, wirst du an deinem neuen Munitionsschrank viele Jahre Freude haben.

    Die Maße

    Hast du bereits einen Ort im Auge, an dem dein neuer Munitionsschrank stehen soll? Miss ihn genau aus und mach dir im Anschluss Gedanken darüber, wie groß deine Errungenschaft sein darf. Wirf danach einen Blick auf die Maße des Munitionsschranks und stelle sicher, dass er nicht zu groß und nicht zu klein für die Stelle ist.

    Die Lagerkapazitäten

    Mach dir Gedanken darüber, wie viel Munition du in deinem neuen Munitionsschrank lagern möchtest. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass du nach der Anschaffung deutlich mehr Munition aufbewahren wirst als aktuell. Kalkuliere also mit einem ordentlichen Puffer. Als Anhaltspunkt kannst du annehmen, dass du pro Büchsenkaliber das du regelmäßig führst 100 Schuss lagern wirst. Als Flintenschütze sind zwei Kartons Trapmunition, 2 Kartons Skeetmunition und etwa 250 Schuss Jagdmunition verschiedener Kaliber sinnvoll.

    Anzahl der Lagerfächer

    Es ist zeitsparend, wenn in deinem Munitionsschrank Ordnung herrscht. Die Munition solltest du nach Kaliber und Anwendungsfall sortieren, sodass du sie schnell griffbereit hast und nicht erst lange suchen musst.

    Je mehr unterschiedliche Fächer dir zur Verfügung stehen, desto einfach wird es dir fallen Ordnung zu halten und eine sinnvolle Trennung der Munition zu beachten.

    Der Türöffnungswinkel

    Je weiter sich die Türen öffnen lassen, desto besser kommst du auch an entlegene Winkel des Schranks. Allerdings solltest du auch darauf achten, ob das an der ausgeguckten Stelle im Haus oder in der Wohnung möglich ist.

    Aus der Erfahrung kann ich dir sagen, dass der Türöffnungswinkel vor allem bei großen Munitionsschränken eine Rolle spielt und bei kleinen Exemplaren vernachlässigt werden kann.

    Das Gewicht

    Je leichter ein Munitionsschrank ist, desto einfacher lässt er sich transportieren und umstellen. Vor allem große Schränke können schnell schwer und damit unhandlich werden. In den meisten Fällen ist das Gewicht allerdings überschaubar.

    Wandbefestigungen

    Eine mögliche Wandbefestigung

    Den Munitionsschrank verankern zu können bringt nicht nur zusätzliche Sicherheit, sondern auch Stabilität und schützt vor dem Umkippen. Eine Verankerung ist nicht explizit im Gesetz gefordert. Allerdings heißt es in (1)  § 36 des Waffengesetz (WaffG):


    Wer Waffen oder Munition besitzt, hat die erforderlichen Vorkehrungen zu treffen, um zu verhindern, dass diese Gegenstände abhanden kommen oder Dritte sie unbefugt an sich nehmen.

    https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__36.html

    Der Gesetzgeber führt die dazu notwendigen Maßnahmen nicht näher aus. Wer jedoch den Munitionsschrank an der Wand oder im Boden befestigt, trifft eine zusätzliche Maßnahme die der Sicherheit dient.

    Zusätzliche Ausrüstung

    Während eine Munitionsschränke “nackt” geliefert werden, gibt es einige Exemplare, die über eine Vielzahl an Sonderausstattung verfügen. Dazu können beispielsweise Hakenleisten, verstellbare Innenfächer und Polsterungen.

    Hier muss individuell entschieden werden, ob diese Ausrüstung benötigt und gewünscht wird.

    Munitionsschrank Gesetz – alle Anforderungen

    Im Waffengesetz steht lediglich beschrieben, dass die gelagerte Munition sicher verwahrt werden muss. Exakte Anforderungen an den Munitionsschrank gibt es nicht.

    Man ist sich allerdings einig, dass er aus Stahl gefertigt sein sollte und mindestens mit einem Schwenkriegelschloss verschließbar ist.

    Eine Widerstandsklasse wie bei einem Waffenschrank ist nicht vorgeschrieben. Auch eine Verankerung an der Wand oder im Boden wird im Waffengesetz nicht erwähnt.

    Als Besitzer von Waffen und Munition ist es jedoch stets ratsam sorgsam und pflichtbewusst zu handeln.

    Die von uns empfohlenen Munitionsschränke erfüllen die gesetzlichen Auflagen und erlauben ein sicheres Verwahren.

    Abschließende Worte

    Ein Munitionsschrank soll nicht nur dazu beitragen, dass im Haushalt des Jägers oder Sportschützens Ordnung herrscht. Er trägt zudem dazu bei, dass Munition nicht von Unbefugten genutzt oder entwendet werden kann. Je sicherer er ist, desto besser.

    In vielen Fällen können hier auch andere Wertgegenstände gelagert werden und oft wird er zur Aufbewahrung von Akten, der Jagd Wärmebildkamera und vielem mehr genutzt.

    Ich habe ihn stets als eine sinnvolle Investition betrachtet und die Möglichkeit größere Mengen Munition zu lagern hat in den letzten Jahren auch wirtschaftlich Sinn ergeben.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.