Jagdjuenger

Fallenmelder – Vergleich, Produkte, Empfehlungen

Fallenjagd ohne Fallenmelder? Keine gute Idee. Mit ihnen bist du rechtlich auf der sicheren Seite, sparst Zeit, Geld und lässt Ruhe ins Revier einkehren.

Hier findest du unseren Fallenmelder-Vergleich. Finde das beste Exemplare fĂĽr deinen Einsatzbereich!

Fallenmelder – Vergleich, Produkte, Empfehlungen

Das findest du in diesem Artikel

    Du möchtest einen Fallenmelder kaufen, weißt aber nicht, welcher für dich, deine Falle und dein Revier geeignet ist? Hier stellen wir dir die besten Exemplare vor, zeigen dir ihre Vor- und Nachteile und erklären ihre Funktionsweise.

    Am Ende wirst du genau wissen, welchen Fallenmelder du brauchst.

    Falls du keine Lust hast den gesamten Bericht zu lesen findest du hier unsere ĂĽbersichtliche Vergleichstabelle:

    Modell
    CatchAliveOne V2

    CatchAliveOne V2

    MinkPolice MP10 Fallenmelder

    MinkPolice MP10 Fallenmelder

    Trapmaster Fallenmelder Professional

    Trapmaster Fallenmelder Professional

    Akkulaufzeit12+ Monate8 - 12 Monate6 - 12 Monate
    Bedienbarkeit
    Bewertung
    Energieversorgung2 AA-Batterien4x AA-BatterieLithium-Ionen-Akku
    FeuchtigkeitsschutzIP65IP67IP68, IP66
    Garantie2 Jahre2 Jahre5 Jahre Gewährleistung
    GesetzeskonformJaJaJa
    Gewicht88g (ohne Batterien)250 g1.000 g
    Größe82 x 68 x 35 mm102 x 74 x 32 mm125 x 82 x 75 mm
    KorrosionsschutzJaJaJa
    Laufende Kosten20 € / Jahr, ab 5 Fallen 18€/Falle20 € / Jahr0,05 € / Tag
    LieferumfangFallenmelder, 2 Batterien, Montageset, Sim-Karte, 1 Jahr Abo (20€ wert)Fallenmelder, Magnetstreifen, Antenne, Sim-KarteFallenmelder, Akku, Bedienungsanleitung, 5€ Startguthaben, Sim-Karte, USB-Kabel
    Netzabdeckung4G/5G4G/5G, 2G4G/5G, 2G
    OrtungRelativ ungenaue AntennenortungNeinJa
    Temperaturbereich-20 - 60 Grad- 30 - 60 Grad-20 (-40) - 60 Grad
    Preis
    €127.95
    €198.88
    €209.00

    Was ist ein Fallenmelder?

    Ein Fallenmelder ist ein elektronisches Gerät, das speziell entwickelt wurde, um den Zustand einer Tierfalle in Echtzeit zu überwachen. Sobald die Falle ausgelöst wird, sendet der Fallenmelder eine Benachrichtigung an den Benutzer. Dies kann in Form eines akustischen Signals, einer Lichtanzeige, einer Vibration oder, in fortgeschritteneren Modellen, sogar als Nachricht an ein Smartphone oder einen anderen Empfänger erfolgen.

    Der Hauptzweck eines Fallenmelders ist es, dem Jäger oder Fallensteller zu ermöglichen, schnell zu reagieren, sobald ein Tier gefangen wurde. Dies minimiert die Wartezeit des Tieres in der Falle und reduziert somit dessen Stress und mögliche Verletzungen. Es spart auch dem Benutzer Zeit und Energie, da er nicht ständig physisch nach der Falle sehen muss.

    Moderne Fallenmelder können mit verschiedenen Technologien arbeiten, darunter Infrarot-Sensoren, Bewegungssensoren oder mechanische Auslöser. Einige Modelle bieten sogar die Möglichkeit, den Status mehrerer Fallen gleichzeitig zu überwachen und unterschiedliche Benachrichtigungen je nach Falle und Standort zu senden.

    Fallenmelder kaufen – darauf musst du achten

    Wenn du dir einen Fallenmelder kaufen möchtest, gibt es einige Faktoren, die du dabei berücksichtigen solltest. Grundlegend ist wichtig, dass er dir Arbeit abnimmt, Fahrten ins Revier und zu den Fallen erspart und besonders zuverlässig ist.

    Wir haben daher alle getesteten Fallenmelder nach diesen Kriterien beurteilt:

    • Verbindungsqualität
      Es gibt große Unterschiede darin, wie zuverlässig sich Fallenmelder in das Netz einwählen können. Grundlegend stehen ihnen das LTE-M Netz, das GSM/GPRS-Netz und das NB-IoT-Netz zur Verfügung.
      Idealerweise kann dein Fallenmelder in allen Netzen operieren und bietet somit eine zuverlässige Verbindung.
    • Feuchtigkeitsschutz / Schutzklasse
      Die meisten Fallenmelder gehen kaputt, weil sie einen Wasserschaden erleiden. Je höher die Schutzklasse, desto besser. Die wichtigsten Schutzklassen sind:

      • IP68 – Andauerndes Untertauchen
      • IP67 – Kurzzeitiges Untertauchen
      • IP66 – Starkes Srahlwasser
      • IP65 – Strahlwasser
      • IP64 – SprĂĽhwasser aus allen Richtungen
      • IP63 – SprĂĽhwasser bis 60 Grad
    • Korrosionsschutz der Simkarte
      Entwickelt sich Korrosion an den Kontakten der Simkarte, führt das häufig dazu, dass die Kommunikation zwischen Fallenmelder und Empfänger (beispielsweise Smartphone) nicht mehr funktioniert und sich der Fallenmelder nicht mehr ins Netz einwählen kann.
      Wird eine eSIM verwendet und mit einem Schutzlack versehen, ist dieser deutlich widerstandsfähiger als eine herkömmliche Simkarte in einem Plastikrahmen.
    • Akkulaufzeit und Akku-Ăśberwachung
      Der Fallenmelder bietet vor allem Komfort. Als Jäger sparst du dir die Fahrt ins Revier und die ständige Kontrolle der Fallen. Je länger die Akkulaufzeit, desto besser. Hier ist auch essentiell, wie zuverlässig der Akkustand überwacht und gemeldet wird.
    • Funktionsweise
      Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie ein Fallenmelder ausgelöst werden kann. Dies kann beispielsweise mittels Mechanik, über Infrarot, per Vibration oder über Kamera geschehen.
    • Anschaffungskosten und laufende Kosten
      Fallenmelder sind kostspielig. Vor allem wenn man sich dazu entscheidet, flächendeckend im Revier der Fallenjagd nachzugehen, lohnt es sich nicht nur die Anschaffungskosten, sondern auch die laufenden Kosten der Fallenmelder im Blick zu behalten.
    • Langlebigkeit
      Je länger ein Fallenmelder hält, desto preiswerter ist er über die Zeit gerechnet. Wer zu einer guten Qualität greift, erspart sich zudem die Enttäuschung eines defekten Gerätes.
    • Temperaturbereich
      Je nach Verarbeitung und verwendeten Materialien sind die Fallenmelder für unterschiedliche Temperaturbereiche geeignet. Da die Jagdsaison in der kalten Jahreshälfte ist, spielt vor allem eine Rolle, wie gut der Fallenmelder mit Kälte umgehen kann.
    • Garantie
      Je länger die Garantie, desto besser. Liegt auf der Hand, oder?
    • Gesetzeskonformität
      In jedem Fall muss der Fallenmelder den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Ich rate dringend davon ab, auf ein Exemplar zurĂĽckzugreifen, welches nicht 100% rechtssicher genutzt werden kann.
    • Bedienbarkeit
      Die Produkte sollten leicht und möglichst intuitiv zu bedienen sein. Je komplexer die Bedienung, desto eher schleichen sich Fehler ein. Auch die Online-Verwaltung ist mittlerweile Standard und trägt zu einer guten Übersicht bei.
      Auch Updates “over the air” sind verbreitet und sorgen dafĂĽr, dass der Fallenmelder nicht aus dem Revier genommen werden muss.
    • Ortung
      Hin und wieder kommt es vor, dass Wild oder Diebe den Fallenmelder verschleppen. In beiden Fällen ist es von Vorteil, wenn man ihn orten kann.

    Ob die Farbe eine Rolle spielt ist schwer zu testen. Alle auf dem Markt befindlichen Fangmelder sind unauffällig gefärbt.

    Der Trapmaster Professional Fallenmelder

    Trapmaster Fallenmelder Professional

    Trapmaster Fallenmelder Professional

    Akkulaufzeit6 - 12 Monate
    Bedienbarkeit
    Bewertung
    EnergieversorgungLithium-Ionen-Akku
    FeuchtigkeitsschutzIP68, IP66
    Garantie5 Jahre Gewährleistung
    GesetzeskonformJa
    Gewicht1.000 g
    Größe125 x 82 x 75 mm
    KorrosionsschutzJa
    Laufende Kosten0,05 € / Tag
    LieferumfangFallenmelder, Akku, Bedienungsanleitung, 5€ Startguthaben, Sim-Karte, USB-Kabel
    Netzabdeckung4G/5G, 2G
    OrtungJa
    Temperaturbereich-20 (-40) - 60 Grad
    €209.00

    Der Trapmaster Professional Fallenmelder ist eine der beliebtesten Optionen in Deutschland. Er wurde speziell entwickelt, um Lebendfallen zu ĂĽberwachen. Der Hersteller heiĂźt EPV Electronics GmbH, hat seinen Sitz in LĂĽdenscheid und stellt sehr begehrte Fallenmelder her.

    Unsere Bewertung: 5/5 Sterne

    Der Trapmaster Professional überzeugt vor allem dadurch, dass er in einem wasserdichten Gehäuse geliefert wird. Es erreicht die Schutzklasse IP66 und IP68, ist also selbst gegen andauerndes Untertauchen geschützt.

    Besonders zu erwähnen ist, dass das Gehäuse nicht über Schrauben, sondern über einen einfach zu bedienenden Handhebel geschlossen wird. Das hat den Vorteil, dass das Gehäuse nicht so anfällig für Verschleiß ist und es kaum zu Feuchtigkeitsschäden kommt.

    Verbaut ist ein im Lieferumfang enthaltener, wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku, der auch bei widrigen Bedingungen zuverlässig funktioniert. Er hat eine Kapazität von 5.000 mAh und kann in etwa in 3 Stunden vollständig über USB-C aufgeladen werden.

    Dieser ist in der Standard-Version bis -20 Grad nutzbar. Die Sonderversion mit einer Kapazität von 4.200 mAh kann bis -40 Grad genutzt werden.

    Die Akkus sind mit einem Tiefentladungsschutz und einem Kurzschlussschutz ausgestattet. Das fĂĽhrt zu einer langen Lebensdauer und einer einfachen Handhabung.

    Verwendet wird eine eSim, die sich in das Netz der Telekom, Telefonica und Vodafone einwählen kann. Die eSim ist mit Schutzlack gegen Feuchtigkeit geschützt und korrodiert somit nicht.

    Die laufenden Kosten des Trapmasters Professional belaufen sich auf 0,05€ / Tag. Darüber hinaus sind kein Jahresabo und keine regelmäßigen Mindestaufladungen notwendig. Der Betrieb kann beliebig lange pausiert werden, sodass in der Schonzeit keine Kosten anfallen.

    Die Anschaffungskosten für den Trapmaster 4G/5G liegen bei 209 € UVP.

    Der Minkpolice Fallenmelder

    MinkPolice MP10 Fallenmelder

    MinkPolice MP10 Fallenmelder

    Akkulaufzeit8 - 12 Monate
    Bedienbarkeit
    Bewertung
    Energieversorgung4x AA-Batterie
    FeuchtigkeitsschutzIP67
    Garantie2 Jahre
    GesetzeskonformJa
    Gewicht250 g
    Größe102 x 74 x 32 mm
    KorrosionsschutzJa
    Laufende Kosten20 € / Jahr
    LieferumfangFallenmelder, Magnetstreifen, Antenne, Sim-Karte
    Netzabdeckung4G/5G, 2G
    OrtungNein
    Temperaturbereich- 30 - 60 Grad
    €198.88

    Ein weiterer sehr beliebter Fallenmelder trägt den Namen Minkpolice. Er stammt aus Dänemark und ist in Deutschland sehr verbreitet.

    Der Fallenmelder wird mit 4x AA (1,5 V) Batterien ausgestattet. Werden täglich zwei Kontrollnachrichten versendet (wie es gesetzlich vorgeschrieben ist), halten diese für etwa ein Jahr.

    MinkPolice ist für Temperaturbereiche von -30 bis +60 Grad geeignet. Der Fallenmelder ist mit einer Magnetplatte ausgestattet. Wird diese vom Fallenmelder gelöst, wird ein Signal in die MinkPolice App gesendet und der Jäger wird darüber informiert, dass die Falle ausgelöst wurde.

    Der Fallenmelder besitzt die Schutzklasse IP67, ist also gegen kurzzeitiges Untertauchen geschĂĽtzt.

    Der MinkPolice MP10 ist als Kirrmelder, Neigungsmelder oder Magnetabrissmelder einsetzbar.
    Verbinden kann er sich ĂĽber das 2G/GSM Netzwerk, das NB-IoT Netzwerk oder das LTE/CAT-M1 Netzwerk. Somit ist stets mit einer idealen Netzabdeckung zu rechnen.

    Die Anschaffungskosten liegen bei 198,99 € UVP. Die laufenden Kosten betragen 20 € im Jahr für das Fallenabo. Dieses kann für bis zu 90 Tage im Jahr pausiert werden.

    Der Catch Alive Fallenmelder

    CatchAliveOne V2

    CatchAliveOne V2

    Akkulaufzeit12+ Monate
    Bedienbarkeit
    Bewertung
    Energieversorgung2 AA-Batterien
    FeuchtigkeitsschutzIP65
    Garantie2 Jahre
    GesetzeskonformJa
    Gewicht88g (ohne Batterien)
    Größe82 x 68 x 35 mm
    KorrosionsschutzJa
    Laufende Kosten20 € / Jahr, ab 5 Fallen 18€/Falle
    LieferumfangFallenmelder, 2 Batterien, Montageset, Sim-Karte, 1 Jahr Abo (20€ wert)
    Netzabdeckung4G/5G
    OrtungRelativ ungenaue Antennenortung
    Temperaturbereich-20 - 60 Grad
    €127.95

    Vergleichsweise neu auf dem Markt ist der Fallenmelder von Catch Alive. Das Unternehmen stammt aus Dänemark und stellt eine preiswerte Alternative zu den beiden Platzhirschen dar.

    Die CatchAliveV2 (das aktuelle Modell) ist kompakt und unterscheidet sich vor allem dadurch, dass sie ohne externe Antenne auskommt. Das hilft vor allem dabei, den Fallenmelder unauffällig anzubringen und schützt vor Vandalismus.

    Die Fallenmelder erfĂĽllen die in Deutschland geltenden AnsprĂĽche und dĂĽrfen fĂĽr die Jagd eingesetzt werden.

    Der Melder kann durch einen abgerissenen Magnetstreifen, durch den Neigungssensor, durch einen Aufprall oder durch Bewegung ausgelöst werden. So sind sie für viele verschiedene Fallensysteme geeignet.

    Über die kostenfreie App oder im Browser kann der Status der Fallen abgerufen werden. Wenn sie auslösen, wird ein Alarm an alle Jäger gesendet, die mit der Falle verbunden sind.

    Die Energieversorgung wird durch 2 AA-Batterien sichergestellt. Diese halten etwa 8 – 12 Monate.

    Der CatchAlive Fallenmelder hat einen UVP von 127,95 €. Inkludiert sind Kabelbinder, die App, Sim-Karte, 2 Batterien und ein Jahr Fallenmelderabo. Im nächsten Jahr fällt für das Abonnement eine Gebühr in Höhe von 20 € an.

    Kann man einen Fallenmelder selber bauen?

    Ja, grundlegend kann man einen Fallenmelder selber bauen. Hier ist allerdings darauf zu achten, dass dieser zuverlässig funktioniert, regelmäßige Statusmeldungen verschickt und den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

    Es gibt einige Anleitungen im Netz, die sich damit beschäftigen. Mir war das jedoch immer zu unsicher und umständlich.

    Hier findest du die entsprechenden Anleitungen:

    Lohnt sich ein Fallenmelder?

    Wer Fallenjagd betreibt, braucht meiner Meinung nach einen Fallenmelder. Klar ist es möglich eine Falle aufzustellen und 2 x am Tag zu kontrollieren, wenn du in unmittelbarer Nähe zum Revier wohnst. Doch das ist nicht nur sehr zeitaufwendig, sondern auch kostspielig. Kalkuliert man den Verschleiß des Autos und das Benzin mit ein, hat sich die Anschaffung eines Fallenmelders schnell gelohnt.

    Spätestens wenn man mehrere Fallen im Revier aufstellt, wird die Fallenkontrolle zu einer sehr zeitraubenden Arbeit, die ohne Fallenmelder kaum zu bewerkstelligen ist.

    Unsere Bewertung

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.