Fährtenbruch

Der Fährtenbruch wird verwendet, wenn ein Schütze ein Stück Wild beschießt und eine Nachsuche erforderlich ist, an der er nicht teilnehmen kann. Es handelt sich um einen Bruch, der die Fluchtrichtung, sowie das Geschlecht wiedergibt.